Aktuelle Vergabe­verfahren

VgV-Verfahren und Wettbewerbe

Die Technische Universität Darmstadt hat sich als Hub für Hochtechnologie etabliert. In diesem Kontext soll der Campus Stadtmitte in zentraler und städtebaulich exponierter Lage mit einem Neubau eines Forschungs- und Entwicklungsgebäudes aufgewertet werden. Der geplante Neubau umfasst Büro- und Laborflächen und ein Rechenzentrum.

Veröffentlichung ist in Vor­bereitung

Die Stadt Gießen beabsichtigt den Ersatzneubau einer Sporthalle auf dem Areal der Liebigschule in Gießen. Im Jahre 2021 wurde hierzu ein EU-weites Vergabe­verfahren für die Generalplanungsleistungen durch­geführt, aus dem eine mit allen Fachbeteiligten abgestimmte verbindliche Entwurfsplanung (LPH 3) derzeit abgeschlossen wird und bis zum Start der Stufe 2 dieses Verfahrens vorliegen wird.
Das vorliegende Aus­schreibungsverfahren richtet sich an geeignete Unternehmen, die die Mitte November vorliegende Entwurfsplanung (LPH 3) fortführen, die bauliche Umsetzung übernehmen und finanzieren, sowie für die Laufzeit des Vertrags den technischen und funktionalen Unterhalt des Gebäudes und der wartungsrelevanten Ausstattung sicherstellen.

Teilnahmefrist endete am 17.11.2022

Die Stadtwerke Mörfelden-Walldorf zeichnen im Stadtgebiet für die Trinkwasserver- und Abwasserentsorgung von rund 35.000 Einwohnern verantwortlich. Das rund 120 km lange Trinkwasserhauptnetz mit rund 7.000 Hausanschlüssen verteilt sich auf die beiden annähernd gleich großen Stadtteile Mörfelden und Walldorf.

Aufgrund zunehmender Schadenshäufigkeit in den Netzen (hier ins­besondere rund 30 km AZ Leitungen) soll in den kommenden Jahren verstärkt in die Rohrnetzerneuerung investiert werden. Die ausgeschriebenen Leistungen zur Rohrnetzberechnung sollen Grundlagen für die systematische Erneuerung liefern.

Teilnahmefrist endete am 28.10.2022

Die Technische Universität Darmstadt beabsichtigt, im Rahmen einer tarifvertraglichen Vereinbarung zur Entgeltumwandlung zum Zwecke des Leasings von Fahrrädern ein neues Angebot für seine Beschäftigten zu schaffen. Im Rahmen einer Fahrradüberlassung stellt die TU Darmstadt seinen bestellberechtigten Beschäftigten auf Wunsch ein Fahrrad ohne oder mit Motorunterstützung bis 25 km/h, sog. Pedelecs, zur dienstlichen und privaten Nutzung zur Verfügung.

Gegenstand des Vergabe­verfahrens sind alle mit einem Leasingangebot im Zusammenhang stehenden Leistungen wie das Leasinggeschäft, die Versicherung der Fahrräder, Serviceleistungen wie Wartung/Reparatur sowie die Abwicklung der Bestell-, Rückgabe- und Schadenabwicklungsprozesse. Der Dienstleister koordiniert diese Leistungen und sorgt für die kontinuier­liche Leistungserbringung.

Teilnahmefrist endete am 05.10.2022

Die Stadt Rodgau plant den Neubau eines Quartierzentrums mit einer 6-gruppigen Kita.

Die neue Kita mit Schlafräumen, Bistro und Mehrzweckraum soll 3 U3-Gruppen für Kinder im Alter von ein bis drei Jahren sowie 3 Ü3-Gruppen im Alter von drei bis sechs Jahren Platz bieten. Desweiteren sollen im Quartierszentrum mehrere Kursräume sowie Räumlichkeiten für die Verwaltung und Leitung untergebracht werden.

Teilnahmefrist endete am 05.09.2022

Durch einen Gewächshausneubau plant die Gärtnerei der antonius : gemeinsam wachsen gGmbH in Fulda eine Betriebsvergrößerung und Produktionssteigerung. Im kultivierten gewachsenen Boden sollen nach Bioland-Richtlinien Tomaten, Gurken, Feldsalat, Radieschen, etc. angebaut werden.

Gesucht wird ein Planer für die o.g. Planungsleistungen des Neubaus des Produktionsgewächshauses mit Sozialverbinder auf einer Bodenbeet-Fläche von ca. 9.600 m².

Teilnahmefrist endete am 05.09.2022